Suchvorschläge

Sessel bei Möbel Reichenberger
Sessel bei Möbel Reichenberger

Wohnzimmereinrichtung – Tipps

Wenn man sich zu Hause entspannen möchte, dann landet man meistens im Wohnzimmer auf dem Sofa. Um sich dort richtig wohlzufühlen, muss auch das Drumherum stimmen. Wir geben Ihnen einige Tipps und hilfreiche Ideen, wie Sie Ihr Wohnzimmer perfekt und gemütlich einrichten können.

Wissenswertes und Infos für Ihr Wohnzimmer

  1. Stilrichtung – welcher Look ist Ihrer?
  2. Große Räume/kleine Räume – Gestaltung und Aufteilung
  3. Das große Thema Gemütlichkeit
  4. Das passende Sofa finden
  5. Das Schlusswort

Unsere Wohnzimmermöbel

Wir planen mit Ihnen Ihr Wohnzimmer!

Mit unserm 3D Computerprogramm bekommen Sie gleich eine Vorstellung von Ihrem neuen Wohnzimmer.

Serviceleistungen

Global Wohnen
offene Wohnküchen

1. Stilrichtung – welcher Look ist Ihrer?

Es gibt nicht die eine Formel für ein perfektes Wohnzimmer. Es kommt immer auf Ihr ganz bestimmtes Wohlbefinden an. Ob Landhausstil, mit skandinavischen Zügen, Vintage angelehnt, mit mediterranem Spirit, orientalisch angehaucht oder ein modernes Design-Wohnzimmer – finden Sie heraus, welcher Look Ihnen am besten gefällt und dann können Sie sich auf die Einrichtung stürzen. Schauen Sie sich bei Ihren Freunden um, blättern Sie Zeitschriften oder Kataloge durch oder gehen Sie direkt in das Möbelhaus Ihres Vertrauens und lassen sich beraten. Unsere Einrichtungsprofis übernehmen das gerne und unverbindlich!

Wir finden Ihren Look!

Jetzt Termin vereinbaren!

Frau mit Cappuchino
Cappuchino
Sessel braun

2. Große Räume/kleine Räume – Gestaltung und Aufteilung

Die Ausrichtung der Möbel ist abhängig von der Größe des Raumes.

In einem großen Wohnzimmer können Sie Sofa und Sideboard frei in den Raum stellen, also weg von der Wand. Mit Sesseln, Beistelltischen und Teppich können Sie eine einladende „Insel“ bauen. Passen Sie immer die Proportionen der Möbel an die Raumgröße an. In großen Räumen kann man gut eine XL-Wohnlandschaft integrieren – auch die Beistelltische und Sessel dürfen etwas größer ausfallen. Mit Boards oder Regalen können Sie Bereiche im Raum optisch abtrennen. So können Sie sich zum Beispiel hinter dem Sofabereich noch eine gemütliche Lese- oder Home-Office-Ecke einrichten.

Global Wohnen
offene Wohnküchen

In einem kleinen Wohnzimmer sind Sie mit einem kleineren, eher zierlichen Sofa, welches an der Wand steht, meistens am besten beraten. Vielleicht verzichten Sie auf einen großen Sessel und stellen sich kleine, filigrane Beistelltische zum Sofa dazu. Je nach Größe des Zimmers müssen Sie selbst entscheiden, wie viel Möbel Sie unterbringen können. Wählen Sie eher die luftige Wohnwand und überladen Sie den Raum auf keinen Fall. Dekorieren ist erlaubt, aber auch hier gilt: Weniger ist mehr!

Global Wohnen
offene Wohnküchen

Sie möchten eine Küchen-Speisen-Wohnraumkombination?

Wir beraten Sie gerne und geben Ihnen Tipps und Ratschläge!

Beratungstermin vereinbaren

3. Das große Thema Gemütlichkeit

Sie haben Ihr Wohnzimmer eingerichtet, aber so ganz wohl fühlen Sie sich noch nicht? Vielleicht fehlt noch die Gemütlichkeit? Es gibt viele Faktoren, mit denen Sie Ihr Wohnzimmer gemütlicher gestalten können.

Die Lichtgestaltung

Denken Sie immer daran: Das Wohnzimmer benötigt kein Flutlicht. Das heißt, Sie müssen mit dem Deckenleuchter nicht den ganzen Raum ausleuchten. Erstellen Sie besser mehrere Lichtinseln mit sanftem, punktuellem Licht – diese strahlen Gemütlichkeit aus. Die Stehlampe neben dem Sessel, die Tischleuchte auf dem kleinen Schreibtisch und die indirekte Beleuchtung im Regal – so zaubern Sie eine gemütliche Atmosphäre in den Raum.

Frau mit Cappuchino
Cappuchino
Sessel braun

Dekoration - unabdingbar

Innig-geliebte Accessoires und treue Erinnerungsstücke machen aus einem Zimmer Heimat und sorgen durch ihr einzigartiges Karma für die nötige Eigenständigkeit unseres Zuhauses. Vor allem Bilder, Fotografien und die ein oder andere Skulptur werten unser Wohnzimmer in unterschiedlichen Dimensionen auf. Ob selbst gemacht oder selbstgekauft ist hierbei zweitrangig! Fakt ist: Mit persönlichen Gegenständen verleihen Sie Ihrem Wohnzimmer einen individuellen Charakter.

Global Wohnen
offene Wohnküchen

Textilien in verschiedenen Materialien

Die einfachste Möglichkeit, das Wohnzimmer gemütlich zu gestalten, erlangen Sie mit kuschligen Decken und flauschigen Kissen. Verwenden Sie weiche Materialien wie Kaschmir und Seide – im Winter ist ein Fell auf dem Sofa oder dem Boden immer ein optisches und gemütliches Highlight. Ob gestrickt, gewebt oder gewalkt – Wolle ist immer ein einladendes, gemütliches Material.

Tipp: Im Winter darf es ruhig ein Teppich mehr sein!

dormiente-matratze

Farbige Wände und Tapeten

Weiße Wände können schnell steril und kühl erscheinen. Mit etwas Farbe an den Wänden können Sie dem entgegenwirken. Wenn Sie die Wände einheitlich streichen wollen, dann wählen Sie helle, warme Farben. Stehen Sie auf kräftige Töne, dann konzentrieren Sie sich besser nur auf eine Wand. Wichtig: Wenn Sie unterschiedliche Farben wählen, bleiben Sie in einer Farbgruppe, sonst kommt zu viel Unruhe auf. Das, was für die Farben gilt, zählt auch bei den Tapeten – mit ihnen bringen Sie zusätzlich Muster und Strukturen in den Raum. Tapeten sorgen für einen glamourösen Touch mit angenehmer wohnlicher Wirkung.

Tipp: Ein großes, helles Wohnzimmer verträgt kräftige und auch dunkle Farben. Kleine, dunklere Zimmer unbedingt in hellen Farben streichen!

Global Wohnen
offene Wohnküchen

Natürlichkeit und gutes Raumklima

Achten Sie auf natürliche Materialien bei Ihren Deko-Objekten. Holz, Stein, Bast oder Wolle erden den Raum und sprühen Ruhe und Geborgenheit aus. Mit Grünpflanzen bringen Sie etwas Natürlichkeit in Ihr Wohnzimmer. Sie erzeugen mit den Pflanzen nicht nur eine bessere Luftqualität, sondern erschaffen zusätzlich eine erholsame, angenehme Stimmung - von der optischen Ansprache ganz zu schweigen. Außerdem kann man mit den Blumentöpfen oder -körben nochmals Akzente setzten. Achten Sie nur darauf, dass Sie in Form und Farbe mit der Wohnzimmereinrichtung harmonieren.

Tipp: Dezente natürliche Öle verleiht Ihrem Wohnzimmer immer eine entspannte Atmosphäre – finden Sie Ihren Lieblingsduft!

Haben Sie sich für eine Wohnzimmereinrichtung entschieden?

Wir stimmen die Accessoires passend ab und beraten Sie bezüglich Wandfarben und Tapeten.

Beratungstermin vereinbaren

Frau mit Cappuchino
Cappuchino
Sessel braun

4. Das passende Sofa finden

Die Voraussetzung für ein gemütliches Wohnzimmer ist aber immer noch das SOFA. Ob Leder-, Samt- oder Mischgewebe für den Bezug – das Sofa steht im Mittelpunkt. Sobald Sie sich für das Sofa entschieden haben, können Sie die restlichen Möbelstücke dazu kombinieren. Wir helfen Ihnen dabei, das perfekte Sofa zu finden. Welche Größe, welche Höhe, was für ein Bezug – alles auf was Sie beim Sofakauf achten sollten, erfahren Sie hier:

Tipps und Wissenswertes

dormiente-matratze

5. Das Schlusswort

Um die perfekte Wohnzimmereinrichtung zu finden, benötigt es Zeit – Zeit zum Sammeln. Wenn Sie sich einmal für eine Stilrichtung entschieden haben, kann man diesen Prozess beschleunigen. Aber dennoch muss ein Raum beziehungsweise die Einrichtung langsam wachsen, damit sich Ihre Persönlichkeit ausbreiten kann. Nehmen Sie sich daher ein wenig Zeit und haben Sie ein bisschen Geduld mit Ihrem Wohnzimmer.