Suchvorschläge



 

Esstische! Ausziehbar aus Holz?

Der Esstisch ist ein wichtiger Platz in der Wohnung – hier kommt alles zusammen. Welcher Tisch zu Ihnen und Ihrer Wohnung passt, können Sie hier herausfinden. Lassen Sie sich von unseren Anregungen, Tipps und Modellen inspirieren – schließlich werden Sie viel Zeit an Ihrem Esstisch verbringen. Ob Sie an einem runden, einem ausziehbaren oder einem mit Massivholzplatte Platz nehmen möchten, bleibt am Schluss aber Ihnen überlassen.

Trotz aller guten Ratschläge und Empfehlungen hier auf der Seite werden sich immer Fragen ergeben, die Sie ganz persönlich betreffen. Lassen Sie sich von uns beraten und stellen Sie all Ihre Fragen! Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Beratungstermin vereinbaren

1. Die passende Form wählen

Die Form des Tisches hängt im Wesentlichen von der Größe des zur Verfügung stehenden Raumes ab. Klären Sie, wie viel Platz Sie für Ihren Tisch haben und für wie viele Personen der Tisch Platz bieten soll, bevor Sie sich für die richtige Form entscheiden.

Der rechteckige Tisch

Ein rechteckiger, langer Tisch eignet sich als Highlight in einem großen Raum. Sie haben Platz für viele Personen - Obstschalen und Blumensträuße haben Ihren festen Platz und Sie freuen sich über jeden Überraschungsgast.

Der quadratische Tisch

Haben Sie nur ein kleines Esszimmer zur Verfügung oder der Esstisch steht in der Küche, dann eignet sich ein quadratischer Tisch. Sind Sie nur zu zweit, steht der Tisch gut an der Wand - wenn Gäste kommen, ziehen Sie ihn vor und schon haben 4 Leute Platz.

Global Wohnen
offene Wohnküchen

Runde Tische

Schon früher waren die runden Tische sehr beliebt – sie wissen schon „die Ritter der Tafelrunde“! Auch ist in den guten alten Wirtschaften der Stammtisch meistens rund -warum? Er ist kommunikativer und fördert so die Geselligkeit. Keiner muss „vor Kopf“ sitzen, alle sitzen sich gleich nah gegenüber und es ist beim Sitzen kein störendes Tischbein im Weg. Allerdings kann man ihn nicht gut an die Wand schieben und benötigt daher mehr Platz als ein rechteckiger Tisch, den man mit einer Seite an die Wand stellen kann.

Der ovale Tisch

Ein ovaler Tisch ist eine schöne Alternative zu rund und eckig. Er ist schmaler, nimmt also nicht ganz so viel Platz weg wie ein runder Tisch. Man kann ihn aber auch nicht mit der schmalen Seite an die Wand schieben, um Platz zu sparen. Man schafft eine gemütliche Atmosphäre durch die organische Form. Die beste Lösung für diejenigen, die es rund mögen: ein runder Tisch, der sich zu einem ovalen Tisch ausziehen lässt!

Global Wohnen
offene Wohnküchen

Kommen Sie vorbei und setzen sich – an Ihren neuen Esstisch!

Hier geht’s zu Möbel Reichenberger

2. Die richtige Größe für den Esstisch finden

Hier erfahren Sie, wieviel Platz man pro Person am Tisch einrechnet, welchen Durchmesser ein runder Tisch pro Person haben sollte und wie praktisch ein ausziehbarer Tisch ist.

Die richtigen Maße pro Person:

RUNDE TISCHE

Der Durchmesser eines runden Tisches sollte bei:
• 2 Personen ca. 90 cm
• 4 Personen ca. 100 cm
• 6 Personen ca. 120 cm
• 8 Personen ca. 160 cm
betragen.

RECHTECKIGE TISCHE

Hier rechnet man im Durchschnitt pro Person:
• Länge: ca.60 cm
Sind auch stirnseitig Stühle platziert, sollten Sie für die äußeren Plätze der Längsseite jeweils 20 cm dazurechnen.
• Tiefe: ca. 40 cm
Zusätzlich rechnet man eine Abstellfläche in der Tischmitte mit ca. 10 – 20 cm ein. Somit liegt die Gesamtbreite des Esstisches bei ca. 90 – 100 cm.


QUADRATISCHE TISCHE

Um mit 4 Personen gemütlich an einem viereckigen Tisch sitzen zu können, rechnet man mit einer Seitenlänge von ca. 100 – 120 cm.


 

Esstische entdecken

Ausziehbare Tische

Flexible Möbelstücke liegen voll im Trend – besonders der praktische Esstisch zum Ausziehen. Man möchte auf jede Situation beziehungsweise auf jeden Gast vorbereitet sein. Wenn Ihr Esszimmer nicht genügend Platz für einen großen Tisch bereithält, dann entscheiden Sie sich am besten für einen modernen ausziehbaren Esstisch. Ob mit Einlegeplatten oder einem „Butterfly-System“ zum ausklappen, spielt keine Rolle – es muss nur leicht zu bedienen sein.

REI_2022_02_28_ZSP_Esstische_600x400-ausziehbar2.jpg

Passt die Tischgröße in den Raum?

Haben Sie sich für die richtige Größe entschieden, sind sich aber unsicher, ob der Tisch auch gut in den Raum passt? Hier gibt es einen kleinen Trick: Kleben Sie die Fläche des Tisches am Boden ab oder breiten Sie ein Bettlaken auf der Stelle aus, auf der der Tisch stehen soll. Jetzt können Sie testen ob Sie gut um den Tisch herumlaufen können, die Schubladen von den angrenzenden Kommoden noch zu öffnen sind oder sonst irgendetwas im Weg steht.

Trotz aller guten Ratschläge und Empfehlungen hier auf der Seite werden sich immer Fragen ergeben, die Sie ganz persönlich betreffen. Lassen Sie sich von unseren Profis beraten!

Beratungstermin vereinbaren

3. Design & Optik

Wenn Sie Spaß am Kochen haben, dann sollten Sie Ihren Esstisch genauso sorgsam aussuchen wie Ihre Küche. Was die Speise für den Gaumen, ist die Tischplatte für das Auge und die Fingerspitzen. Überlegen Sie sich, mit welchem Material Sie sich am wohlsten fühlen.

Die Tischplatte

Massivholzplatten überzeugen mit ihren fließenden Maserungen und setzen so den Tisch gekonnt in Szene. Zusätzlich bringen sie die Ursprünglichkeit nachwachsender Rohstoffe zu Ihnen nach Hause, sind langlebig und robust. Aber auch Kunststoff-, Laminat oder Keramikplatten haben ihren Reiz, sind pflegeleicht und resistent gegen äußere Einflüsse.

Cappuchino
Sessel braun

Der Unterbau

Für das Design eines Tisches ist aber nicht nur die Platte ausschlaggebend auch die Füße tragen einen wesentlichen Beitrag zum Stil bei. Kufen, Füße oder Tischgestelle - da dürfen Sie Ihrem Geschmack freien Lauf lassen. Bei vielen unserer Modelle können Sie aus verschiedenen Varianten und Materialien wählen. Holzplatte und Metallfüße zum Beispiel – ein tolles Gespann!

Cappuchino
Sessel braun

Cappuchino
Sessel braun

4. Verschiedene Hölzer: Vorteile & Nachteile

Die Natur hat viel zu bieten – und besonders was Esstischplatten angeht. Hier ein kleiner Einblick über die gängigsten Holzarten für Esstischplatten.

Eichenholz

Ein sehr verbreitetes Holz, wenn es um Möbel geht. Es ist stark und hart, wirkt robust und sorgt mit seiner markanten Maserung (wild, dunkel und deutlich erkennbar) für ein modernes Auftreten. Regionale Eichenholz liegt wegen seiner Ökobilanz voll im Trend!

Vorteile: Langlebig, robust, widerstandsfähig, hält einiges aus und lässt sich gut in verschiedenste Einrichtungsstile integrieren.
Nachteile: Die Farbe dunkelt nach – was nicht jeder als Nachteil empfindet!

Nussbaumholz

Dieses Holz überzeugt durch seine dunkle Färbung und einer honigfarbenen Wärme. Die lebendige Maserung (wolkig, geflammt oder gestreift) und die Farbe sorgen für ein luxuriöses Aussehen.

Vorteile: widerstandsfähig, formstabil, sehr beständig gegen Abnutzung. Durch die ästhetische Struktur der Oberfläche wirkt das Holz edel und elegant.
Nachteile: Das Holz hat einen hohen Preis und einen geringen Bestand in heimischen Wäldern.

Buchenholz

Buche ist ebenfalls ein sehr festes Holz. Es hat eine hell-gelbliche Farbe, die auch ins rötlich-braune rutschen kann und ist mit einer harmonischen und zungenförmigen Maserung ausgestattet. Bei der Kernbuche werden heute Einläufe im Holz bewusst belassen, da das Ursprüngliche, das Wilde in der Maserung immer beliebter wird. 

Vorteile: Das Holz ist tragfähig, elastisch und sehr haltbar. Außerdem hat es eine gute Umweltbilanz, da es aus heimischen Wäldern stammt.
Nachteile: Das Holz ist durch die hohe Dichte sehr schwer und es kann sich im Laufe der Zeit verziehen.

5. Häufig gestellte Fragen

Wie hoch sollte ein Esstisch sein?

Die Standardhöhe der heutigen Esstische beträgt 74-78 cm. Die Höhe der Stühle liegt bei ca. 46cm.

Wie groß sollte ein Esstisch für 6 Personen sein?

Bei einer Sitzverteilung von jeweils zwei Stühlen an den Längsseiten und jeweils einem an den Stirnseiten ergibt sich eine optimale Tischgröße von: 160x90 cm.

Wie groß sollte ein Esstisch für 10 Personen sein?

Bei einer Sitzverteilung von jeweils vier Stühlen an den Längsseiten und jeweils einem an den Stirnseiten ergibt sich eine optimale Tischgröße von: 280x90 cm.

Wie viel Platz braucht man um den Esstisch herum?

Die Faustregel: Der Abstand zwischen Esstisch und Wand oder anderen Möbelstücken sollte 100 – 120 cm betragen, damit man sich noch gut im Raum bewegen kann. Wenn Sie nicht um den Tisch rumlaufen müssen, dann reicht Ihnen beim Stuhl ein Abstand von 80 cm von der Tischkante zur Wand, bei einer Bank reichen sogar 60 cm. 

Wie dick sollte eine Tischplatte sein?

Die Dicke der Platte richtet sich natürlich nach dem Material und der Größe des Tisches. Eine Massivholzplatte sollte bei einer durchschnittlichen Tischgröße mindestens 2,8 cm.
Tipp: Je dicker die Platte, desto wertiger sieht sie aus.