global goodnight

Boxspringbetten – Topper, Matratzen und mehr

Das Boxspringbett

Boxspringbett – das Wort schiebt sich seit einigen Jahren immer mehr in den Vordergrund, wenn es um Betten und Schlafzimmer geht. Dafür gibt es eine ganz einfache Erklärung: Boxspringbetten liegen im Trend und sind obendrein noch sehr komfortabel. Von herkömmlichen Betten, wie wir sie im deutschsprachigen Raum kennen, unterscheiden sich Boxspringbetten dadurch, dass sie komplett auf einen Lattenrost verzichten. Dieser wird beim Boxspringbett durch ein gefedertes Untergestell ersetzt.

Sie möchten einen persönlichen Beratungstermin vereinbaren oder möchten sich Ihr neues Boxspringbett ganz individuell zusammenstellen? Kontaktieren Sie uns! Wir sind für Sie da.

So erreichen Sie uns:

Tel.: 08654 4817 0
E-Mail: info@moebel-reichenberger.de

 
dunkelblaues Boxspringbett schlank
Familie im Boxspringbett
beige Boxspringbett modern
 

Der Begriff Boxspringbett

Das Wort boxspring kommt ursprünglich aus den USA und damit aus dem Englischen, denn in den USA wurde das Boxspringbett schon vor Jahrzehnten erfunden. Der Begriff setzt sich aus „box“ für Kasten und „spring“ für Sprungfeder zusammen. Beim Boxspringbett handelt es sich also um ein Bett mit einem Sprungfederkasten was den Aufbau dieser Art von Betten (ohne Lattenrost) trefflich beschreibt. 

Weil Boxspringbetten häufig in Hotels zu finden sind, waren sie früher auch als „Hotelbetten“ bekannt. Aber der Name Boxspringbett hat sich mittlerweile auch hierzulande etabliert. Sollten Sie einmal den Begriff Schwedenbett oder Amerikanisches Bett vernehmen, seien Sie sich bewusst, dass es sich dabei auch um ein Boxspringbett handelt. Bevor Boxspringbetten in Deutschland so populär wurden, erfreuten sie sich nämlich bereits in Skandinavien und den USA großer Beliebtheit.

 
Global Wohnen
paar kuschelt

 

Aufbau eines Boxspringbetts

Ein typisches Boxspringbett besteht aus einem Kopfteil, einem Unterteil, einer Matratze und einem Topper, der als eine Art dünne Matratze auf der großen Matratze liegt.

Das Unterteil des Boxspringbetts, die "Box, hält ein Rahmen – meist aus Massivholz – zusammen, der wiederum die Sprungfedern beherbergt. Die Matratze befindet sich direkt über der Federung. Der Topper ist eine Art dünne Matratze auf der großen Matratze. Dadurch, dass Boxspringbetten aus mehreren Lagen sowie den Sprungfedern bestehen, sind sie in der Regel höher als Betten, die über einen Lattenrost verfügen. So ist der Ein- und Ausstieg in Ihr Boxspringbett besonders einfach und komfortabel. Besonders für ältere Menschen ist das ein großes Plus gegenüber den meisten Polsterbetten.

 
blaues Boxspringbett Kopfteil
Boxspringbett Kopfteile Varianten
Frau schläft im Boxspringbett mit Chesterfield Kopfteil
gelbes Boxspringbett
dunkelblaues Boxspringbett
beige Boxspringbett leder

Kopfteil und Rahmen - Definieren Sie die Optik Ihres Boxspringbettes

Der Rahmen und das Kopfteil entscheiden beim Kauf eines Boxspringbettes über das Design, die Größe und das Material. Besonders robust sind Rahmen und Kopfteile aus Massivholz.

Bei der Größe des Boxspringbettes ist die Länge meist ca. 200 cm, Die Breite entscheiden Sie selbst, ganz nach Ihrer Raumgröße, Ihrem Geschmack und Ihren Bedürfnissen: Die Standardbreiten sind 90 cm, 120 cm, 140 cm, 160 cm oder 200 cm.

Beim der Optik und dem Material sind fast keine Grenzen gesetzt. Entscheiden Sie selbst ob Ihnen Leder, Stoff, Samt oder Natur-Materialien am besten gefallen. Die Farbe ist auch reine Geschmackssache. Soll es lieber ein knalliges Blau sein oder ein dezentes Beige? Falls Sie bereits andere Schlafzimmermöbel ausgewählt haben, sollte Ihr Boxspringbett mit diesen farblich harmonieren. Auch die Raumgröße, die Helligkeit im Raum und der Farbton des Bodens sollten Sie bei der Farbauswahl beachten. In großen, hellen Schlafzimmern sind dunkle Farben sehr elegant. In kleineren Räumen mit wenig Tageslicht empfehlen wir eher helle Farben für den Rahmen und das Kopfteil Ihres Boxspringbettes.

Stöbern Sie in unserer Ausstellung bei Möbel Reichenberger und entdecken Sie die vielen Möglichkeiten Ihr Boxspingbett zu gestalten!

Auf zum neuen Boxspingbett!

Hier geht's zu Möbel Reichenberger

beige Boxspringbett mit Topper
Blaues Boxspringbett mit Topper

Matratze und Box - Definieren Sie den Komfort Ihres Boxspringbettes

Sowohl in der Box als auch der Matratze ist ein Federsystem integriert. Bei der Federung unterscheiden sich die Boxspringbetten in Art und Anzahl der Federn. Wir empfehlen bei beiden die Taschenfedern-Variante. Mit der Taschenfederken-Box und einer Taschenfederkern-Matratze hat Ihr Boxspringbett die beste Punktelastizität. Punktuell gibt die Matratze dort nach, wo Druck ausgeübt wird. Das sorgt für eine optimale Schlafposition und beugt Rückenschmerzen vor. Ideal für Paare: bei einer hohen Punktelastizität merken Sie kaum, wenn sich Ihr Partner dreht oder aus dem Bett aufsteht. Genießen Sie hier ungestört Ihren erholsamen Schlaf.

Die Taschenfederkern-Box sorgt außerdem für die beste Belüftung Ihres Bettes. Da Sie viel Luft zur Matratze durchlässt, ist das Bettklima hier optimal.

Bei der Taschenfederkern-Matratze wählen Sie zwischen verschiedenen Härtegraden. Je größer und schwerer Sie sind, desto härter sollte Ihre Matratze sein. Auch die Anzahl der Federn in Ihrer Matratze können Sie auswählen, damit sie sich ideal an Ihre Körperform anpasst. In der Regel ist die Boxspringbett-Matratze im gleichen Stoff bezogen wie das Kopfteil und und die Box. Damit wird Ihr Schlafzimmer auf optisch gemütlich und schafft eine wohnliche Atmosphäre.

Haben Sie Fragen zum Federsystem? So erreichen Sie uns:

Tel.: 08654 4817 0
E-Mail: info@moebel-reichenberger.de

frau im bett
fernbedienung bett
Frau liest

Der Topper - Das Extra an Komfort und Hygiene

Der Topper liegt oben auf der Matratze und bildet damit die oberste Schicht des Boxspringbetts. Ein Vorteil des Toppers besteht darin, dass er die Matratze schont, was dieser zu mehr Langlebigkeit verhilft. Außerdem hat der Topper hygienische Vorteile. Die Bezüge sind meist mit einem Reißverschluss versehen. Dadurch können Sie den Topper-Bezug ganz einfach abnehmen und in der Waschmaschichine waschen. Besonders für Allergiker ist das ein großer Vorteil. Mit einem Topper können Sie außerdem Ihr Schlafgefühl noch zusätzlich verfeinern – er ist quasi das fine tuning für Ihren Schlafkomfort. Auch beim Topper gibt es unterschiedliche Varianten:

 

Topper aus Kaltschaum bestehen meist aus hochwertigem Schaumstoff. Sie sind flächenelastisch und weisen eine hohe Atmungsaktivität auf. Ein Vorteil von Kaltschaum ist, dass er nach Entlastung direkt wieder in seine ursprüngliche Form zurückkehrt, weshalb der Schlafkomfort auf einem Kaltschaum-Topper recht hoch ist.

Topper aus Viscoschaum passen sich dem Körper durch das Einwirken von Körperwärme an. Die Anpassungsfähigkeit von Viscoschaum – der auf Grund dieser thermoelastischen Eigenschaft auch „Memoryfoam“, also „Gedächtnisschaum“ genannt wird – ist vergleichsweise hoch und sorgt für optimale Druckentlastung. Beim Verändern der Liegeposition kehrt der Viscoschaum-Topper nur langsam in seine eigentliche Form zurück.

Topper aus Latex passen sich dem Körper punktelastisch an. Sie sind sehr stabil in ihrer Form. Das bedeutet, dass Latex-Topper sich nach der Belastung direkt wieder in ihre Ursprungsform zurückbegeben.

Topper aus Visco-Latex vereinen die Vorteile von Latex- und Viscoschaum-Toppern in sich: Sie sind atmungsaktiv, punktelastisch und äußerst anpassungsfähig. Außerdem passen sie sich unmittelbar an Veränderungen der Schlafposition an.

Topper aus Gel beziehungsweise Gelschaum sind eher die Newcomer in der Topper-Szene. Das Material gibt es seit vergleichsweise kurzer Zeit auf dem Markt, aber es erfreut sich schnell wachsender Beliebtheit. Gel-Topper sind punktelastisch und sehr atmungsaktiv. Sie passen sich exakt an die Körperformen an und finden nach Entlastung direkt wieder in ihre Ursprungsform zurück.

Topper aus Mesh sind für ihren optimalen Feuchtigkeitsausgleich bekannt. Zunächst kam das Kunstfasergewebe Mesh im Sport zum Einsatz, um optimale Bedingungen für den schwitzenden Körper zu schaffen. Nun ist Mesh auch ein beliebtes Material für Topper. Mesh-Topper sind punktelastisch, atmungsaktiv und sehr anpassungsfähig.

Der Topperkern kann entweder glatt oder profiliert sein. Eine starke Profilierung ruft meist ein sehr weiches Liegegefühl beim Nutzer hervor. Eine bestimmte Profilierung kann auch dazu dienen, den Topper – ähnlich einer Matratze – in verschiedene Liegezonen einzuteilen, um zusätzlich für eine besser Körperanpassung zu sorgen.
 

frau entspannt auf Matratze wie auf Wolken
frau im bett
fernbedienung bett
Frau liest

Relaxfunktionen und Extras - Für das Mehr an Entspannung im Boxspringbett

Sie wollen das ultimative Erholungs-Programm, wenn Sie in Ihrem Boxspringbett liegen? Dann entscheiden Sie sich für eine motorische Verstellung der Liegefläche. Per Knopfdruck können Sie zum Beispiel bei dem Boxspringbett Global Valencia Model VZ den oberen Teil verstellen, damit Ihr Oberkörper höher liegt. Auch der Fußbereicht des Boxspringbettes lässt sich ganz nach Ihren Komfort-Wünschen elektrisch verstellen. 

Ein weiteres Extra für mehr Komfort sind die "Spaceboxen". Der Extra-Stauraum im Bettkasten ist ideal geeignet für zusätzliche Kissen, Bettbezüge oder Gäste-Bettwäsche. Einfach aufklappen und verstauen! So sparen Sie sich Platz im Kleiderschrank und haben schnell alles griffbereit.

Mehr über das Boxspringbett Global Valencia

 

Frau schläft in Boxspringbett braun Leder

 

samt hellbau Boxspringbett
beige Boxspringbett in hellem Schlafzimmer
beige Boxspringbett modern

Gestalten Sie Ihr Boxspringbett wie Sie es möchten

Sie möchten kein Boxspringbett "von der Stange"? Dann gestalten Sie sich Ihr neuen Traumbett ganz individuell. Bei Möbel Reichenberger können Sie in 6 Schritten Ihr Boxspringbett zusammenstellen. Unser Team hilft Ihnen natürlich gerne bei der Konfiguration.

Schritt 1: Wählen Sie das Kopfteil: Definieren Sie Höhe und Form und damit die Optik des Bettes.
Schritt 2: Wählen Sie die Box: Definieren Sie die Größe, das Material und die Relaxfunktionen Ihres Bettes.
Schritt 3: Wählen Sie die Matratze: Kommen Sie gerne vorbei und legen Sie sich auf unsere Matratzenauswahl zur Probe.
Schritt 4: Wählen Sie den Topper: Auch hier können Sie gerne probeliegen und die verschiedenen Materialien testen.
Schritt 5: Wählen Sie die Füße: Aus Holz oder Metall, schmal oder robust, oder ganz versteckt?
Schritt 6: Wählen Sie den Bezug: Definieren Sie mit der Entscheidung für das Material und die Farbe die Optik Ihres Boxspringbettes.

Vereinbaren Sie gleich einen Beratungstermin. So erreichen Sie uns:

Tel.: 08654 4817 0
E-Mail: info@moebel-reichenberger.de

Das könnte Sie auch interessieren